Rating

Im Geschäftsjahr 2013 wurde der Ausblick für das Langfristrating der Daimler AG bei der Ratingagentur Moody’s Investors Service von positiv auf stabil zurückgenommen. Die anderen Ratingagenturen haben ihre Bonitätsbewertungen von Daimler im Jahresverlauf bestätigt. Damit verfügt die Daimler AG bei allen vier von ihr beauftragten Ratingagenturen über eine vergleichbare Kreditbonität auf dem Niveau von A-. (Vgl. Tabelle C.33)

C.33

Rating
  Ende 2013 Ende 2012
     
Langfristiges Credit Rating    
Standard & Poor’s A- A-
Moody’s A3 A3
Fitch A- A-
DBRS A (low) A (low)
     
Kurzfristiges Credit Rating    
Standard & Poor’s A-2 A-2
Moody’s P-2 P-2
Fitch F2 F2
DBRS R-1 (low) R-1 (low)

In einer Veröffentlichung vom 12. Februar 2013 erläuterte Standard & Poor’s Ratings Services (S&P) die Ratingeinstufung der Daimler AG und bestätigte darin unser bestehendes langfristiges Unternehmensrating von A- sowie den damit verbundenen stabilen Ausblick. Am 21. November 2013 wurde das Rating der Daimler AG unter Anwendung der modifizierten Kriterien für die Bewertung von Industrieunternehmen, die von S&P am 19. November 2013 veröffentlicht wurden, erneut bestätigt.

Fitch Ratings (Fitch) bestätigte am 24. Mai 2013 das für die Daimler AG bestehende langfristige Emittentenrisiko von A- mit stabilem Ausblick. Diese Bestätigung wurde von Fitch mit der soliden Finanzstruktur des Konzerns und seiner beträchtlichen Nettoliquiditätsposition begründet. Hinsichtlich seiner Finanzkennzahlen verfüge Daimler bei dem bestehenden Rating über einen angemessenen Spielraum.

Am 11. Juli 2013 bestätigte auch Moody’s Investors Service (Moody’s) das bestehende Langfristrating von A3 für die Daimler AG und ihre von Moody’s bewerteten Tochtergesellschaften. Gleichzeitig wurde der Ausblick von positiv auf stabil zurückgenommen. Die Senkung des Ausblicks hat Moody’s damit begründet, dass sich die Finanzkennzahlen von Daimler seit der letzten Anhebung des Ausblicks im August 2011 auf ein Niveau verringert hätten, das die Anforderungen für eine Hochstufung des Ratings nicht mehr erfüllen würde, und eine Rückkehr auf das erforderliche Niveau im Zeitraum der nächsten 12 bis 18 Monate nicht zu erwarten sei. Dennoch habe Daimler in der zurückliegenden Zeit eine verlässliche Ertragsstärke gezeigt.

Die kanadische Agentur DBRS bestätigte am 21. Oktober 2013 das Langfristrating für die Daimler AG und ihre verbundenen Unternehmen von A (low) mit stabilem Ausblick. Die Bestätigung des Ratings gründet sich auf das starke Geschäftsprofil des Konzerns als anerkannter Hersteller von Premiumfahrzeugen und als weltweit größter Lkw-Produzent. Mit seinem aktuellen Finanzprofil sei Daimler in der bestehenden Rating-kategorie sehr gut positioniert.

Sämtliche Ratingagenturen gehen davon aus, dass sich die Profitabilität des Konzerns vor dem Hintergrund der Einführung der neuen Fahrzeugmodelle im Jahr 2014 verbessern wird.

Die Kurzfristratings blieben im Jahresverlauf 2013 bei allen vier Ratingagenturen unverändert.